Villa Teresa Kontaktinformationen

Aktuelle Veranstaltungen



07.04.2024 ~ Sonntag16:00 Uhr

Rezital für Violine: Denis Goldfeld

verlegt vom 16.12.2023
Programm:
J. S: Bach: Sonate Nr. 2 a-Moll BWV 1003; Partita Nr. 2 d-Moll für Violine Solo BWV 1004;
Eugène Ysaÿe: Sonate d-Moll op. 27, 3weiterlesen
Denis Goldfeld ist ein international renommierter Künstler von beeindruckender Lyrik, angeborener Musikalität und atemberaubender Virtuosität. Von der Fachpresse gelobt für unverwechselbaren Ton, tiefempfundene, vielfältige, reife Interpretationen und exzeptionelle geigerische Fähigkeiten, zeichnen sich seine Konzertauftritte durch künstlerische Eigenständigkeit und Individualität aus.
Als Sohn einer Musikerfamilie geboren, gewann er mit 11 Jahren den Nationalen Russischen Violinwettbewerb. 1990 lud ihn Zakhar Bron nach Lübeck ein, um dort sein Meisterschüler zu werden. Als Sohn einer Musikerfamilie geboren, gewann er mit 11 Jahren den Nationalen Russischen Violinwettbewerb. 1990 lud ihn Zakhar Bron nach Lübeck ein, um dort sein Meisterschüler zu werden. Während seiner Studienzeit gewann Denis Goldfeld internationale Wettbewerbe wie den Wieniawski- und Oistrakh- Violinwettbewerb und errang zahlreiche Preise, darunter den Verbier Festival Academy Preis, überreicht von Isaac Stern. Seither ist er weltweit regelmäßiger Gast auf renommierten Bühnen.Zahlreiche CD-Einspielungen u.a. für Sony Classical, MCA Classic, Hänssler Classic und Zig-Zag Territoire liegen vor. Denis Goldfeld ist Künstlerischer Leiter des Internationalen Musikfestes Oberneuland in Bremen.

+++ Bereits erworbene Tickets vom 16.12.2023 behalten Ihre Gültigkeit für den neuen Termin. +++schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
10.04.2024 ~ Mittwoch09:00 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig. +

4,00 EUR
10.04.2024 ~ Mittwoch10:15 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig +

4,00 EUR
10.04.2024 ~ Mittwoch20:00 Uhr

Festkonzert zum 160. Geburtstag Eugen d’Alberts

Ragna Schirmer, Klavier
Programm:
Franz Liszt: Sonate h-Moll sowie Werke von Eugen d’Albert und Clara Schumannweiterlesen
Er gehört zweifellos zu den bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts. Eugen d’Albert erblickte am 10.04.1864 in Glasgow als Sohn von Charles d’Albert, dem „Britischen Strauß“ das Licht der Welt. Ende des 19. Jahrhunderts lebte und wirkte er in der Villa Teresa. Liszt gehörte zu einem seiner wichtigsten Wegbereiter, der ihn als seinen vorzüglichsten Schüler sah. Zum 160. Geburtstag Eugen d´Alberts erklingen Werke vom Jubilar und von seinem Lehrer Franz Liszt sowie die Transkriptionen einiger Lieder Clara Schumanns. Höhepunkt des Abends ist die h-Moll Sonate von Franz Liszt, die Eugen d´Albert nicht nur selbst spielte, sondern auch herausgab.
Ragna Schirmer erfreut sich seit Jahren höchster Anerkennung bei Konzertpublikum und Fachkritik. Ihre Interpretationen zeichnen sich durch die Kunst der Nuance sowie die Liebe zum Detail auf der Suche nach verborgenen historischen und zeitgenössischen Bezügen aus. Zu Beginn ihrer Karriere sorgte die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Künstlerin mit ihrer Einspielung von Bachs Goldbergvariationen für ein aufsehenerregendes CD-Debüt. Für die Gesamtaufnahme der Klaviersuiten von Georg Friedrich Händel wurde sie mit dem Händel-Preis der Stadt Halle geehrt. 2003 und 2009 erhielt sie den ECHO Klassik. Ihre Diskographie umfasst derzeit 18 CDs, 2 DVDs sowie eine Vinyl-Einspielung. In ungewöhnlichen Projekten lässt sich das dramaturgische und programmatische Geschick der Künstlerin erkennen. Ragna Schirmer konzertiert weltweit in den wichtigsten Sälen mit bedeutenden Dirigenten und Kammermusikpartnern. 2023 ist sie die „Artiste étoile” beim MozartFest Würzburg.

Mitglieder der Teresa Carreño und Eugen d’Albert Gesellschaft Coswig e.V. erhalten pro Ticket 5,00 EUR Nachlass (personengebunden).
Erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig.schliessen

Villa TeresaKlavierabend

11.04.2024 ~ Donnerstag09:00 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig +

4,00 EUR
11.04.2024 ~ Donnerstag10:15 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig. +

4,00 EUR
13.04.2024 ~ Sonnabend16:00 Uhr

Nachwuchskonzert zum 160. Geburtstag Eugen d‘Albert

Monan Jülch, Klavier
Jacob Nydegger, Klavierweiterlesen
Programm:
Eugen d´Albert: Vier Stücke op. 16; Sonate op. 10

Er gehört zweifellos zu den bedeutendsten Pianisten des 20. Jahrhunderts. Eugen d’Albert erblickte am 10.04.1864 in Glasgow als Sohn von Charles d’Albert, dem „Britischen Strauß“ das Licht der Welt. Ende des 19. Jahrhunderts lebte und wirkte er in der Villa Teresa. Liszt gehörte zu einem seiner wichtigsten Wegbereiter, der ihn als seinen vorzüglichsten Schüler sah. Prof. Hinrich Alpers widmet sich mit seinen Studierenden der HfM „Carl Maria von Weber“ Dresden in diesem Konzert intensiv dem musikalischen Schaffen d’Alberts sowie dessen Wegbereitern und Einfluss gebenden Komponisten.

Monan Jülch (19) ist ein deutscher Pianist aus Bonn. Neben Konzerten in Hamburg, Berlin und Leipzig, gibt er im Frühjahr diesen Jahres ein Rezital in der Residenz des deutschen Botschafters in Paris. Monan Jülch ist Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe. Dazu zählt der Rachmaninoff Wettbewerb in Moskau, der Steinway Wettbewerb in Hamburg, der César Franck Wettbewerb in Kraainem (Belgien), der Hans-von-Bülow Wettbewerb in Meiningen, der Bechstein Wettbewerb in Berlin und der Fryderyk Chopin Wettbewerb in Szarfarnia (Polen). Er erhielt künstlerische Anregungen von Imre Rohmann, Peter Rösel und Michel Dalberto. Seit Oktober 2023 studiert er bei Prof. Hinrich Alpers an der HfM Carl Maria von Weber Dresden.
Der amerikanische Pianist Jacob Nydegger begann seine bemerkenswerte musikalische Reise in seiner Heimatstadt San Antonio, Texas. Das Theater Jones Journal bezeichnet ihn als "begnadeten Interpreten mit beeindruckenden technischen Fähigkeiten", während das Fanfare Magazine seine "sanfte, elegante Kraft" mit der des legendären Van Cliburn vergleicht. So gewann er den 1. Preis beim Petroff-Klavierwettbewerb 2022 und beim Grand Prize Virtuoso Wettbewerb 2021. Neben seinen Solokonzerten ist Nydegger ein gefragter Kammermusiker und hat die Bühne mit renommierten Musikern wie David Ying vom Grammy-prämierten Ying Quartett geteilt. Zurzeit lebt Nydegger in Deutschland und studiert als Meisterklassen-Stipendiat und Deutschlandstipendiat bei Prof. Hinrich Alpers an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden.

Mitglieder der Teresa Carreño und Eugen d’Albert Gesellschaft Coswig e.V. erhalten pro Ticket 5,00 EUR Nachlass (personengebunden).
Erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

20,00 EURTickets jetzt kaufen
14.04.2024 ~ Sonntag10:30 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro +

4,00 EURTickets jetzt kaufen
14.04.2024 ~ Sonntag16:00 Uhr

Vom kongenialen Virtuosenpaar zur Komponisten-Ehe

Eugen d’Alberts Ehen vor dem Hintergrund seiner Künstlerentwicklung
Vortrag mit Dr. Christine Fornoff-Petrowskiweiterlesen
Ähnlich wie heute waren bereits im 19. Jahrhundert die Ehen berühmter Künstlerinnen und Künstler Gegenstand des öffentlichen Interesses und oft auch der Klatschpresse. Moralvorstellungen und Künstlerklischees prägten dabei nicht nur die öffentliche Wahrnehmung dieser Paare, sondern auch deren eigene Partnerschaftskonzeption. Welche Auswirkungen dies auf einzelne Künstlerehen und ganz konkret die Ehen von Eugen d’Albert mit Teresa Carreño und Hermine Finck hatte, soll im Vortrag beleuchtet werden. Musikwissenschaftlern Dr. Christine Fornoff-Petrowski promovierte über den Diskurs zur Künstler-Ehe im 19. Jh. Die Dissertation „Künstler-Ehe. Ein Phänomen der bürgerlichen Musikkultur” erschien 2021 im Böhlau-Verlag.

Mitglieder der Teresa Carreño und Eugen d’Albert Gesellschaft Coswig e.V. erhalten pro Ticket 5,00 EUR Nachlass (personengebunden).
Erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig.schliessen

Villa TeresaVortrag

15,00 EURTickets jetzt kaufen
17.04.2024 ~ Mittwoch09:00 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig +

4,00 EUR
17.04.2024 ~ Mittwoch10:15 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig. +

4,00 EUR
18.04.2024 ~ Donnerstag09:00 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig. +

4,00 EUR
18.04.2024 ~ Donnerstag10:15 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder

"Die riesigen Klänge"weiterlesen
Shiho Murano, Tuba
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Shiho Murano und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Shiho Murano wurde 1994 in Japan geboren und begann im Alter von 13 Jahren Tuba zu spielen. Sie legte ihr Examen bei Prof. Jörg Wachsmuth in Dresden ab. Orchestererfahrung sammelte sie bei den Staatskapelle Dresden, Dresdner Philharmonie, Staatsoperette Dresden und noch weiteren professionellen Orchestern.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei
Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswig +

4,00 EUR
21.04.2024 ~ Sonntag18:00 Uhr

„Klingende Kulturkreise“ – 2. Zykluskonzert

Charlotte Thiele, Violine | Andrei Banciu, Klavierweiterlesen
Programm:
Maurice Ravel: Sonate Nr. 2 G-Dur | Lili Boulanger: Nocturne und Cotège
Olivier Messiaen: Thema und Variationen | César Franck: Sonate A-Dur

Der Zyklus „Klingende Kulturkreise“ fokussiert unterschiedliche Regionen unserer musikalischen Tradition. In den vergangenen Jahrhunderten verorteten sich zahlreiche Komponisten in pulsierenden musikalischen Zentren und schufen unvergessliche Musik.
Charlotte Thiele und Andre Banciu greifen diese musikalischen Traditionen auf und gestalten einen Konzertzyklus, dessen Konzerte jeweils einem solchen „klingenden Kulturkreis“ gewidmet sind. Das zweite Konzert der Reihe ist Frankreich gewidmet.
Charlotte Thiele (*2000) erhielt ihre Ausbildung bereits als Jungstudentin bei Natalia Prischepenko. Nun studiert sie bei Friedemann Eichhorn und Sönke Reger in Weimar. Sie belegte Meisterkursen bei Gerhard Schulz, Christian Tetzlaff, Julia Fischer und Patricia Kopatchinskaja. Sie ist Stipendiatin der Dt. Stiftung Musikleben und der Villa-Musica Rheinland-Pfalz. 2022/2023 war sie „Artist in Residence“ der Bad Reichenhaller Philharmoniker. Als Konzertmeisterin der Giuseppe-Sinopoli-Akademie ist sie ab der Saison 2023/2024 in der Sächsischen Staatskapelle Dresden zu erleben. Sie spielt auf einer französischen Violine von 1775 sowie einer Violine von Nicoló Gagliano aus der Sammlung der Musikhochschule Weimar.
Andrei Banciu erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei Maria Bodo. Er studierte in Berlin bei Prof. Klaus Hellwig und Prof. Fabio Bidini sowie Liedgestaltung bei Prof. Wolfram Rieger. Meisterkurse besuchte er u. a. bei Paul Badura-Skoda, Pascal Devoyon, Karl-Heinz Kämmerling, Menahem Pressler und Rudolf Buchbinder. Bei zahlreichen internationalen Wettbewerben erhielt er Preise und gastierte auf namhaften Bühnen. Seit 2018 lehrt er an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
28.04.2024 ~ Sonntag16:00 Uhr

Der Löwe mit den Samtpfoten

Zum 160. Geburtstag von Eugen d´Albert
Text: Steffi Böttger
Am Klavier: Konstanze Hollitzer und Christian Hornefweiterlesen
Glasgow, London, Wien, Weimar, Eisenach, Lugano, Coswig, Riga … der Pianist und Komponist Eugen d´Albert, der „Löwe mit den Samtpfoten“, wie ihn 1951 ein anderer großer Pianist, nämlich Wilhelm Kempff, bezeichnete, war ein rastloser Künstler. Nicht nur wechselte er häufig die Lebensorte, nein, auch sechs Ehen und der häufige Wechsel zwischen dem Schaffen als Komponist und Auftritten als gefeierter Pianist zeugen davon.
Die Autorin und Schauspielerin Steffi Böttger zeichnet ein liebevolles und heiteres Bild des umjubelten Stars am Klavier und seiner Kunst, die verschiedenen Spielarten der europäischen Musik des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts zu verknüpfen.
Begleitet wird sie von dem Klavierduo, Konstanze Hollitzer und Christian
Hornef, das die wunderschönen 13 Walzer op. 6 von Eugen d‘ Albert sowie Kompositionen von Johannes Brahms, dem Mentor und Freund d‘ Alberts, spielt.

Mitglieder der Teresa Carreño und Eugen d’Albert Gesellschaft Coswig e.V. erhalten pro Ticket 5,00 EUR Nachlass (personengebunden).schliessen

Villa TeresaMusik & Literatur

20,00 EURTickets jetzt kaufen

Information

Kulturbetriebsgesellschaft
Meißner Land mbH
Hauptstraße 29, 01640 Coswig

T. (0 35 23) 70 01 86 (Ticketservice)
T. (0 35 23) 53 61 07 (Villa Teresa)
F. (0 35 23) 74 33 1

kontakt@villa-teresa.de
Villa Teresa bei Facebook

Öffnungszeiten

Vorverkaufsbüro
Montag und Freitag: 10 - 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 - 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Park Villa Teresa
von April – September:
jeden Sonntag von 13 - 18 Uhr
Besichtigung und Führungen des Hauses
auf Anfrage

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.