Villa Teresa Kontaktinformationen

Aktuelle Veranstaltungen



03.10.2022 ~ Montag15:00 Uhr

Philipp Lux liest Franz Kafka

"Die Verwandlung"weiterlesen
Franz Kafkas weltberühmte Erzählung von 1912 gehört zu den Klassikern der Weltlitera-tur. Sie beginnt mit einem mysteriösen Vorfall: der grausig-fantastischen Metamorphose eines Menschen in ein „Ungeziefer“ – ein wahrer Horrortrip. Während Gregor Samsa an seiner neuen Situation als Insekt durchaus Gefallen findet – befreit sie ihn doch von ver-hassten Verpflichtungen –, ist er für die Familie nur noch eine äußerste Zumutung. Seine soziale Isolation und gesellschaftliche Ausgrenzung sind vorprogrammiert. Er wird ausge-schlossen, übergangen und schließlich entfernt.
Philipp Lux, Jahrgang 1973, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Thea-ter „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und schloss 1999 als Student des Schau-spielstudios Dresden sein Studium ab. Bereits seit 1998 gehört er zum Ensemble des Staatsschauspiels. Hier spielte er u. a. Hans Castorp in Thomas Manns DER ZAUBER-BERG (Regie: Holk Freytag), Kreon in ANTIGONE (Regie: Yael Ronen) und die Titelfigur in Erich Kästners FABIAN (Regie: Julia Hölscher). Er arbeitete 2003 wurde Philipp Lux mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet. Mit der Studioinszenierung von Kleists MICHAEL KOHLHAAS legte er seine erste Regiearbeit am Staatsschauspiel Dresden vor, die auf dem Istropolitana Festival 2016 in Bratislava mit vier Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Hauptpreis des Festivals.schliessen

Villa TeresaLesung

18,00 EURTickets jetzt kaufen
07.10.2022 ~ Freitag20:00 Uhr

Antoine Spranger Trio feat. Johannes Enders

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Der deutsch-französische Pianist Antoine Spranger und der Pariser Bassist Matis Regnault lernten sich im Sommer 2019 beim International Association of Schools of Jazz Meeting in Zagreb kennen. Nachdem das gemeinsame Musizieren sich ohne großen Bedarf an verbaler Kommunikation sofort logisch, fast schon magisch entwickelt hat war beiden klar, dass aus dieser Begegnung ein gemeinsames Projekt entstehen muss. Als Verstärkung kam der deutsche Schlagzeuger Tobias Frohnhöfer dazu, mit welchem Antoine schon seit einigen Jahren in diversen Bands spielt und an internationalen Jazz-Wettbewerben erfolgreich teilgenommen hat.
Die Einflüsse in den Kompositionen sind zahlreich, von Romantik über Expressionismus bis zu Flamenco, Latin und natürlich im Mittelpunkt der Jazz, jedoch sind Sie durch eine konvergente Klangvision, Interplay, Dynamik und ausgereiften Interpretationen verbunden. Im Februar 2020 wurde Antoine mit diesem Trio Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg, wodurch 2022 das Debüt-Album entstehen wird.
Als Gast kommt Johannes Enders, einer der bedeutendsten Saxophonisten der deutschen Jazz Szene dazu.schliessen

Schloss BatzdorfJazz

ab 15,00 EURTickets jetzt kaufen
08.10.2022 ~ Sonnabend17:30 Uhr

Florian Lauer solo

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Eine Gran Casa Orchestertrommel wird zu einem auf Grund laufenden Hochseedampfer,- und die mit Glöckchen umflochtenen Schellenkränze zu technoiden, sirenenartigen Engelschören. Als Schlagzeuger reizt es Florian Lauer, wider seiner etwas instrumentenbedingten, vorgegebenen Funktion als Begleitstimme die konventionellen Strukturen zwischen Solo und Begleitinstrumenten aufzubrechen.
Im Solokontext schafft er es filmmusische Zustände auf die Bühne zu bringen. Hierbei geht es nicht um eine „höher, schneller, weiter, Drums und Percussion Show“, sondern viel mehr um den musikalischen Transport einzelner Bilder und Gefühlssequenzen, umgewandelt in Klang.
Um die, sowohl sehr spannende Fusion aus elektronischen und akustischen Instrumenten, als auch die Verbindung produzierter und ad hoc improvisierter Musik zu schaffen, widmet er sich seit einigen Jahren der intensiven Auseinandersetzung mit Triggermodulen, Vocaltransformatoren, die Effektierung verschiedener akustischer Tonerzeuger mittels Tonabnehmer und analogen/midi Effektgeräten, Samplepads, und Loopstation. Alte und neue Spieltechniken der Tonerzeugung wie: Kratzen, Scharben, Wischen, und gesangliche Stimm-Geräuschpraktiken, welche sich durch die Effekte nahezu vollkommen vom Ausgangsklang entfremden lassen, werden im Konzertprogramm komponiert, und auch frei improvisiert zu hören sein.
Ein exklusives Klangerlebnis das durch Mark und Bein geht!schliessen

Schloss BatzdorfJazz

ab 15,00 EURTickets jetzt kaufen
08.10.2022 ~ Sonnabend20:00 Uhr

Soundsville featuring Lucy Woodward (USA/IT/D)

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Lucy Woodward – Gesang
Alberto Marsico – Hammond Orgel
Alessandro Minetti – Drums
Lars Kutschke – Gitarre

Sängerin Lucy Woodward wurde in London geboren, verbrachte jedoch ihre Kindheit in New York und den Niederlanden. Direkt nach der Schule begann ihre Karriere in den Clubs des Greenwich Village in New York.
Als sie bei Atlantic Records unter Vertrag genommen wurde, schrieb sie zwei Hits für Stacie Orrico, die ihr zwei BMI Awards einbrachten. Ihr Album “Is... hot and bothered” wurde exklusiv bei Barnes and Noble veröffentlicht. Das Folge-album “Hooked!” mit einer Mischung aus Brill Building- und Swing-inspirierten Songs, wurde von Tony Visconti produziert, kein Geringerer als der Produzent von David Bowie.
Lucy wurde auf Snarky Puppy‘s Album “Family Dinner, Vol. 1” gefeatured und tourte mehrere Jahre mit der Band. Michael League, Snarky Puppy’s Bandleader und Henry Hey, Keyboarder und Arrangeur, co-produzierten ihr viertes Soloalbum.
Neben ihrer Solokarriere arbeitete und performte sie unter anderen mit Rod Stewart, Chaka Khan, Celine Dion, Nikka Costa, Carole King und Joe Cocker, den San Francisco Symphonikern und der WDR Bigband.
Der italienische Musiker Alberto Marsico ist einer der führenden Vertreter der Hammondorgel in Europa, und die lange Liste seiner Kollaborationen reicht von Kenny Burrell und Larry Taylor über Jimmy Witherspoon und Ian Paice bis hin zu Jesse Davis. Mit dem Gitarristen Lars Kutschke, der sich seine Sporen in der internationalen Bluesszene als Produzent und musical director der Sängerin Sharrie Williams verdient hat, gründete er das Trio Soundsville. Funk, Gospel und Blues werden mit Jazz vermischt und durch Ausflüge in rockige Gefilde ergänzt. Es entstanden bisher zwei Alben und das Trio spielte neben dem North Sea Jazz Festival Auftritte in Russland, Kroatien, Rumänien, Albanien, Italien und Deutschland.schliessen

Schloss BatzdorfJazz

ab 15,00 EURTickets jetzt kaufen
09.10.2022 ~ Sonntag16:00 Uhr

Erkin Cavus & Reentko Dirks (Deutschland / Türkei)

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Erkin Cavus: Gitarre, Komposition
Reentko Dirks, Gitarre

„Eines der innovativsten Duos unserer Zeit” ist die Einschätzung der Gitarrenlegende Erkan Ogur zu dem Gitarrenduo, das 2006 von Erkin Cavus und Reentko Dirks gegründet wurde. Ihre Musik hat eine besondere Sprache, die das Publikum von Anfang an gefangen nimmt, weit über die Grenzen des Instruments Gitarre hinausführt und sich türkischer Folklore und Jazz ebenso bedient wie Elementen von Filmmusik. Zusammen setzen die langjährigen Partner nun der Bosporus-Metropole ein klingendes Denkmal. Inspiriert von den Bildern des berühmten Fotografen Ara Güler (1928-2018), die eine teils längst vergangene Welt einfangen, versammeln Cavus und Dirks auf ihem neuen Album “Istanbul 1900” Momentaufnahmen von suggestiver Kraft. Dabei lassen die beiden hochversierten Musiker typische Stilmittel des Orients zwar anklingen, stellen diese jedoch nicht ins Zentrum. Erkin Cavus ist bekannt für seine Virtuosität auf dem bundlosen Gitarrenhals, der ihm ein mikrotonales Spiel erlaubt. Solche Vierteltöne sind in den Fluss der Musik eingewebt ohne, ihn vordergründig zu prägen. Die türkische Zeitung Milliyet schreibt: “Erkin Cavus und Reentko Dirks bringen in ihrer Musik die Welten von Ost und West zusammen”.schliessen

Schloss BatzdorfJazz

ab 15:00 EURTickets jetzt kaufen
09.10.2022 ~ Sonntag18:30 Uhr

Die Zöllner 5

Jazzfeudal 2022weiterlesen
Zweimal Berlin, dreimal Dresden. Der Sänger Dirk Zöllner und der Keyboarder André Gensicke treffen auf den Gitarristen Lars Kutschke, den Bassisten Oliver Klemp und Stephan Salewski an den Drums. Auf hohem musikalischem Niveau finden musikalische Improvisationen um die Zöllnersongs herum statt. Es groovt und hebt ab und schlägt Kapriolen und landet wieder weich. Ein Genuss für Musiker und echte Musikliebhaber.
Die Zöllner sind aus der deutschen Musiklandschaft nicht wegzudenken. Musikalisch zwischen Soul, Funk und gefühlvollen Balladen verortet, blickt die Formation auf mehr als 15 Alben und zahllose Live-Performances zurück.schliessen

Schloss BatzdorfJazz

ab 15:00 EURTickets jetzt kaufen
12.10.2022 ~ Mittwoch09:00 Uhr

DoreMi-Konzert für Kinder

"Ein (Klari)nettes Konzert"weiterlesen
Justus Czarnikow, Klarinette
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Justus Czarnikow und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Justus Czarnikow kommt aus Freital in Sachsen. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren bei Rumi Sota-Klemm. Seit 2020 studiert er an der Musikhochschule Dresden. Wenn er nicht übt, ist er meistens in einer Sporthalle am Volleyball zu finden.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei +

4,00 EUR
12.10.2022 ~ Mittwoch10:15 Uhr

DoreMi-Konzert für Kinder

"Ein (Klari)nettes Konzert"weiterlesen
Justus Czarnikow, Klarinette
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Justus Czarnikow und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Justus Czarnikow kommt aus Freital in Sachsen. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren bei Rumi Sota-Klemm. Seit 2020 studiert er an der Musikhochschule Dresden. Wenn er nicht übt, ist er meistens in einer Sporthalle am Volleyball zu finden.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei +

4,00 EUR
12.10.2022 ~ Mittwoch19:00 Uhr

Köfer liest Köfer

In meinem Herzen lebst Du weiter
Heike Köfer liest Geschichten ihres Mannesweiterlesen
Die Popularität des Theater- und Filmschauspielers, Moderator und ersten Nachrichten-sprechers des DDR-Fernsehens ist auch nach seinem Tod ungebrochen. Herbert Köfer war der älteste aktive Schauspieler der Welt, 2021 verstarb der Publikumsliebling mit 100 Jahren. In seinem letzten Buch leben die schönsten Erinnerungen an den großen Mimen noch einmal auf.
Nun geht seine Ehefrau und Kollegin Heike Köfer mit dem Buch »99 und kein bisschen leise« auf Lesetour. Nach 31 Jahren an der Seite Herbert Köfers kann sie eine Menge Anekdoten aus der langen Berufslaufbahn des Schauspielers und aus ihrem gemeinsa-men Leben zum Besten geben.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Stadtbibliothek Coswig.schliessen

Villa TeresaLesung

16,00 EURTickets jetzt kaufen
14.10.2022 ~ Freitag09:00 Uhr

DoreMi-Konzert für Kinder

"Ein (Klari)nettes Konzert"weiterlesen
Justus Czarnikow, Klarinette
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Justus Czarnikow und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Justus Czarnikow kommt aus Freital in Sachsen. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren bei Rumi Sota-Klemm. Seit 2020 studiert er an der Musikhochschule Dresden. Wenn er nicht übt, ist er meistens in einer Sporthalle am Volleyball zu finden.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei +

4,00 EUR
14.10.2022 ~ Freitag10:15 Uhr

DoreMi-Konzert für Kinder

"Ein (Klari)nettes Konzert"weiterlesen
Justus Czarnikow, Klarinette
Ryoko Taguchi, Klavier

In einem kurzweiligen Programm präsentieren Justus Czarnikow und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Justus Czarnikow kommt aus Freital in Sachsen. Seinen ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren bei Rumi Sota-Klemm. Seit 2020 studiert er an der Musikhochschule Dresden. Wenn er nicht übt, ist er meistens in einer Sporthalle am Volleyball zu finden.
Ryoko Taguchi wurde 1976 in Japan geboren. Mehrfach ausgezeichnet konzertierte sie bereits weltweit. Heute lebt sie in Deutschland und hat die DoReMi-Konzerte mit ins Leben gerufen. Sie unterrichtet an der Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" Dresden.

Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Für Kinder ab 4 Jahre
Spieldauer ca. 30 Minuten
Einlass: 15 Min. vor Beginn

Die Veranstaltung findet im Kammermusiksaal der Villa Teresa statt.

Tickets erhältlich nur im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig, Hauptstr. 29, 01640 Coswigschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Erwachsene 4,00 Euro
Kinder 2,00 Euro
Erzieher: kostenfrei +

4,00 EUR
16.10.2022 ~ Sonntag16:00 Uhr

Klavierrezital Jae Hong Park

1. Preis Int. Busoni Wettbewerb Bozen 2021weiterlesen
Programm:
Robert Schumann: Arabeske op. 18; Sonate Nr. 1 op. 16
Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 29 op. 106

Der 23-jährige Pianist Jae Hong Park ist Gewinner des Ersten Preises des Internationalen Ferruccio Busoni Klavierwettbewerbs 2021.
Jae Hong Park hat in den letzten Jahren mehrere Klavierwettbewerbe gewonnen; er ist Gewinner des Gina Bachauer International Piano Competition for Young Artists und des Cleveland International Piano Competition for Young Artists.
Im Alter von nur 15 Jahren gab er sein erfolgreiches Debüt-Recital in Buenos Aires, Ar-gentinien. 2018 debütierte er an der Frick Collection in New York sowie in Amsterdam und Utrecht in den Niederlanden. Als Solist trat er unter anderem mit dem Israel Philharmonic Orchestra, der Jerusalem Camerata und dem Utah Symphony Orchestra auf. Er wurde unter anderem zum Washington Piano Festival, zum Gina Bachauer Piano Festival und zum Grachten Festival eingeladen. Jae Hong Park ist ebenso passionierter Kammermusi-ker und wurde beim Busoni-Wettbewerb mit dem Kammermusik-Sonderpreis ausgezeich-net
Jae Hong Park studiert derzeit an der Korea National University of Arts bei Prof. Daejin Kim.schliessen

Villa TeresaKlavierabend

22,00 EURTickets jetzt kaufen
28.10.2022 ~ Freitag19:00 Uhr

Komm, süßer Tod - Herbststurm

Ein Abend zwischen Zeit und Ewigkeitweiterlesen
Ist der Tod ein Schlüssel zum Leben, oder der Schlag der alles fällt? Ist er grausam oder sanft, zerstörerisch oder erlösend? Diese Fragen beschäftigen den Menschen seit er denken kann und waren immer auch verbunden mit der Frage nach dem Sinn unseres Daseins. Mensch und Tod ist das große allgegenwärtige Thema für Philosophen, Dichter, Maler und Komponisten. Schloss Scharfenberg, dieser Ort von selten zurückhaltender Schönheit, wird selbst Teil der Inszenierung werden und den Gedanken und Klängen Raum geben. Durch leuchtende Gärten, Salons und tiefe Gewölbe werden Schauspieler, Musiker und Zuschauer auf einer Gratwanderung zwischen Lebenslust und Todessehnsucht, Dichtung und Musik durch die Jahrhunderte folgen.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wir wetterfeste Kleidung.
Ab 17 Uhr sowie in der Pause und nach der Veranstaltung werden im Kaminzimmer vom hauseigenen Catering Speis und Trank serviert.

Es spielen und musizieren:
Anna Böhm | Cordula Hanns
Karolina Petrova | Thomas Förster
Tom Quaas | Bertram Quosdorf

Chor:
Beatrice Baumgärtel | Carry Bendin | Ann-Kristin Böhme
Ursula Karpf | Helga Läßig | Caren Pfeil
Bettina Seiler | Frank Frenzel | Hanno Günz
Reinhard Pontius | Thomas Kurth | Tobias Schumann

Musik: Paul Hoorn
Buch und Regie: Thomas Försterschliessen

Schloss ScharfenbergLiteratur & Musik

ab 29,00 EURTickets jetzt kaufen
29.10.2022 ~ Sonnabend19:00 Uhr

Komm, süßer Tod - Herbststurm

Ein Abend zwischen Zeit und Ewigkeitweiterlesen
Ist der Tod ein Schlüssel zum Leben, oder der Schlag der alles fällt? Ist er grausam oder sanft, zerstörerisch oder erlösend? Diese Fragen beschäftigen den Menschen seit er denken kann und waren immer auch verbunden mit der Frage nach dem Sinn unseres Daseins. Mensch und Tod ist das große allgegenwärtige Thema für Philosophen, Dichter, Maler und Komponisten. Schloss Scharfenberg, dieser Ort von selten zurückhaltender Schönheit, wird selbst Teil der Inszenierung werden und den Gedanken und Klängen Raum geben. Durch leuchtende Gärten, Salons und tiefe Gewölbe werden Schauspieler, Musiker und Zuschauer auf einer Gratwanderung zwischen Lebenslust und Todessehnsucht, Dichtung und Musik durch die Jahrhunderte folgen.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wir wetterfeste Kleidung.
Ab 17 Uhr sowie in der Pause und nach der Veranstaltung werden im Kaminzimmer vom hauseigenen Catering Speis und Trank serviert.

Es spielen und musizieren:
Anna Böhm | Cordula Hanns
Karolina Petrova | Thomas Förster
Tom Quaas | Bertram Quosdorf

Chor:
Beatrice Baumgärtel | Carry Bendin | Ann-Kristin Böhme
Ursula Karpf | Helga Läßig | Caren Pfeil
Bettina Seiler | Frank Frenzel | Hanno Günz
Reinhard Pontius | Thomas Kurth | Tobias Schumann

Musik: Paul Hoorn
Buch und Regie: Thomas Försterschliessen

Schloss ScharfenbergLiteratur & Musik

ab 29,00 EURTickets jetzt kaufen
30.10.2022 ~ Sonntag19:00 Uhr

Komm, süßer Tod - Herbststurm

Ein Abend zwischen Zeit und Ewigkeitweiterlesen
Ist der Tod ein Schlüssel zum Leben, oder der Schlag der alles fällt? Ist er grausam oder sanft, zerstörerisch oder erlösend? Diese Fragen beschäftigen den Menschen seit er denken kann und waren immer auch verbunden mit der Frage nach dem Sinn unseres Daseins. Mensch und Tod ist das große allgegenwärtige Thema für Philosophen, Dichter, Maler und Komponisten. Schloss Scharfenberg, dieser Ort von selten zurückhaltender Schönheit, wird selbst Teil der Inszenierung werden und den Gedanken und Klängen Raum geben. Durch leuchtende Gärten, Salons und tiefe Gewölbe werden Schauspieler, Musiker und Zuschauer auf einer Gratwanderung zwischen Lebenslust und Todessehnsucht, Dichtung und Musik durch die Jahrhunderte folgen.

Da ein Teil des Abends im Freien stattfindet, empfehlen wir wetterfeste Kleidung.
Ab 17 Uhr sowie in der Pause und nach der Veranstaltung werden im Kaminzimmer vom hauseigenen Catering Speis und Trank serviert.

Es spielen und musizieren:
Anna Böhm | Cordula Hanns
Karolina Petrova | Thomas Förster
Tom Quaas | Bertram Quosdorf

Chor:
Beatrice Baumgärtel | Carry Bendin | Ann-Kristin Böhme
Ursula Karpf | Helga Läßig | Caren Pfeil
Bettina Seiler | Frank Frenzel | Hanno Günz
Reinhard Pontius | Thomas Kurth | Tobias Schumann

Musik: Paul Hoorn
Buch und Regie: Thomas Försterschliessen

Schloss ScharfenbergMusik & Literatur

ab 29,00 EURTickets jetzt kaufen

Information

Kulturbetriebsgesellschaft
Meißner Land mbH
Hauptstraße 29, 01640 Coswig

(0 35 23) 70 01 86 (Ticketservice)
(0 35 23) 53 61 07 (Villa Teresa)
(0 35 23) 74 33 1

kontakt@villa-teresa.de
Villa Teresa bei Facebook

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Vorverkaufsbüro
Montag und Freitag: 10 – 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 – 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Öffnungszeiten Park Villa Teresa
von April – September:
jeden Sonntag von 13 – 18 Uhr
Besichtigung und Führungen des Hauses
auf Anfrage

Diese Webseite verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.