Villa Teresa Kontaktinformationen

Aktuelle Veranstaltungen



01.12.2019 ~ Sonntag16:00 Uhr

Wie findest Du mein Kleid? Ein Loriot-Abend

Mit Cornelia Kaupert und Olaf Hais
Regie: Peter Kubeweiterlesen
Loriot gilt in Deutschland wohl unbestritten als Altmeister der zeitlosen Komik.
Mit genauer Beobachtungsgabe nehmen seine Szenen und Sketche menschliche Un-zulänglichkeiten und Schwächen aufs Korn.
In kurzen Dialogen macht er menschliche Macken greifbar und auf der Bühne zu unver-gesslichen, herrlich komischen Kurzdramen.
Die Dresdner Schauspielerin Cornelia Kaupert spielte mehrfach im „Tatort“ mit sowie in der TV-Serie „Schloss Einstein“ und zuletzt in der Krimiserie „Hafenkante“ sowie im Hof-theater und auf dem Theaterkahn. Olaf Hais kennen die Zuschauer von den Bühnen des Staatsschauspiels Dresden, der Landesbühnen, des Theaters Bautzen sowie dem Thea-terkahn.

Erleben Sie Cornelia Kaupert und Olaf Hais in skurrilen und einzigartigen Szenen, die sie alle schon zu kennen glauben, aber sie werden überrascht sein, wie modern Loriot bis heute ist und wie viel Neues es zu entdecken gibt.schliessen

Villa TeresaKammerspiel

07.12.2019 ~ Sonnabend16:00 Uhr

Philipp Lux liest Thomas Mann: Joseph und seine Brüder

In Zusammenarbeit mit dem Thomas-Mann-Freundeskreis Dresdenweiterlesen
Thomas Manns schönstes Werk, „Joseph und seine Brüder“, ist zugleich sein am we-nigsten gelesenes. Zu leicht verfängt sich der Leser in dem 1500-Seiten-Mammut-Roman und dem vom Autor kunstvoll aufgebauten Gebäude aus Geschichte und Philosophie.
Mancher gibt auf halbem Wege auf. Dabei ist die zugrundeliegende biblische Handlung spannend, heiter und in dem typischen, unnachahmlichen distanziert-ironischen Stil des Autors erzählt, der die Darstellung der Geschehnisse zum Erlebnis macht.

Philipp Lux, geb. 1973 in Frankfurt/Main studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und schloss 1999 als Student des Schauspielstudios Dresden sein Studium ab. Bereits seit 1998 gehört er zum Ensemble des Staatsschauspiels. Er arbeitete u. a. mit den Regisseuren Volker Lösch, Bettina Bruinier, Susanne Lietzow, Jan Gehler und Matthias Hartmann zusammen. Mit Regisseur Tilmann Köhler verbinden ihn zahlreiche Inszenierungen. 2003 wurde Philipp Lux mit dem Erich-Ponto-Preis ausgezeichnet. Seit 2010 leitet er regelmäßig Bürgerclubs an der Bürgerbühne, zudem ist er seit der Spielzeit 2015/2016 Studioleiter des Schauspielstudios Dresden. Mit der Studioinszenierung von Kleists MICHAEL KOHLHAAS legte er seine erste Regiearbeit am Staatsschauspiel Dresden vor, die auf dem Istropolitana Festival 2016 in Bratislava mit vier Preisen ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem Hauptpreis des Festivals.

Philipp Lux liest für den verhinderten Ahmad Mesgarha.

Foto: Sebastian Hoppeschliessen

Villa TeresaLesung

ab 18,00 EURTickets jetzt kaufen
12.12.2019 ~ Donnerstag09:00 - 09:30 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder für Posaune und Klavier

"Der Posaunenzug ist abgefahren"
Matthias Franz, Posaune
Ryoko Taguchi, Klavierweiterlesen
In einem kurzweiligen Programm präsentieren Matthias Franz und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Die DoReMi-Konzerte für Kinder beinhalten nicht nur spannende Musik, sondern vermitteln auch die grundlegenden Konditionen eines Konzertbesuchs.
Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen. Neben Kita-, Hort-Gruppen und Grundschulklassen sind auch Eltern, Großeltern mit ihren Kindern bzw. Enkeln herzlich willkommen.

Einlass: 15 Minuten vor Konzertbeginnschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Tickets (Kinder bis 12 J. 2,00 EUR; Erw. 4,00 EUR, Erzieher/Lehrer kostenfrei) sind im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig erhältlich. +

ab 2,00 EUR
12.12.2019 ~ Donnerstag10:15 - 10:45 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder für Posaune und Klavier

"Der Posaunenzug ist abgefahren"
Matthias Franz, Posaune
Ryoko Taguchi, Klavierweiterlesen
In einem kurzweiligen Programm präsentieren Matthias Franz und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Die DoReMi-Konzertefür Kinder beinhalten nicht nur spannende Musik, sondern vermitteln auch die grundlegenden Konditionen eines Konzertbesuchs.
Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen. Neben Kita-, Hort-Gruppen und Grundschulklassen sind auch Eltern, Großeltern mit ihren Kindern bzw. Enkeln herzlich willkommen.

Einlass: 15 Minuten vor Konzertbeginnschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Tickets (Kinder bis 12 J. 2,00 EUR; Erw. 4,00 EUR, Erzieher/Lehrer kostenfrei) sind im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig erhältlich. +

ab 2,00 EUR
13.12.2019 ~ Freitag19:30 Uhr

„Sagte mal ein Dichter“ – Holger Biege - Das Leben eines Ausnahmekünstlers

In der DDR galt der 1952 in Greifswald geborene Pianist, Sänger, Komponist und Arrangeur als „genialer
Ausnahmekünstler”.

Wolfgang Martin (Musikjournalist), Lesung
Manuel Schmid (Stern Combo Meißen), Musik

Villa TeresaLiteratur & Musik

+ Die Veranstaltung ist von der Börse Coswig in die Villa Teresa verlegt worden. +

15,00 EURTickets jetzt kaufen
14.12.2019 ~ Sonnabend16:00 Uhr

Geschichten und Musik zur Weihnacht

Friedrich-Wilhelm Junge, Rezitation
Michael Fuchs, Klavierweiterlesen
Friedrich-Wilhelm Junge erhielt nach dem Schauspielstudium erhielt Engagements u.a. von 1966 bis 1985 am Staatsschauspiel Dresden, danach bis 1988 an der Volksbühne Berlin, später Gastspielverpflichtungen am Bayerischen Staatsschauspiel München, an der Sächsischen Staatsoper Dresden und Teatro alla Scala Mailand. 1988 gründete Friedrich-Wilhelm Junge das Dresdner Brettl, seit 1994 auf dem Theaterkahn, und war bis Anfang 2005 der künstlerische Leiter.
Michael Fuchs wurde 1953 in Löbau/Sachsen geboren. Von seinem Vater erhielt er sei-nen ersten Musikunterricht und spielte vom 6. Lebensjahr an Violine. Mit 7 Jahren be-gann er am Klavier, absolvierte die Spezialschule für Musik und studierte an der Musik-hochschule in Dresden Klavier und Komposition bei Günter Hörig und Rainer Lischka. Das Studium schloss er mit Auszeichnung ab und hat seither zahlreiche Musicals und Operetten bearbeitet und deren musikalische Leitung an unterschiedlichen Theatern übernommen. Er ist Komponist und Arrangeur von Film- und Schauspielmusiken und Lehrbeauftragter für die Fächer Klavier und Ensemblespiel an der Hochschule für Musik in Dresden.schliessen

Villa TeresaLiteratur & Musik

15.12.2019 ~ Sonntag16:00 Uhr

Joachim Gauck „Toleranz: einfach schwer“

Der Bundespräsident a.D. liest aus seinem neu erschienenen Buch.weiterlesen
Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger – für manche eine Bereicherung, für nicht wenige eine Last. Wie viel Andersartigkeit muss man erdulden und wie viel Kritik aushalten? Welche gemeinsamen Regeln müssen bei aller Verschiedenheit gelten? In seinem neu-en Buch streitet Joachim Gauck für eine kämpferische Toleranz: „Ich war und bin bis heute der Meinung, dass es kein Laisser-faire geben darf gegenüber jenen, die Pluralität und Toleranz mit Füßen treten. Toleranz, die Nachsicht und Duldsamkeit preist gegen-über den Verächtern der Toleranz, hilft den Tätern und nicht den Opfern. Intoleranz ge-genüber einer Intoleranz, die Menschen unterdrückt und verachtet, ist eine Haltung von Demokraten im Namen der Menschenwürde.“
Toleranz ist also nicht Gleichgültigkeit, sondern ermöglicht ein friedliches Zusammenle-ben in unserer pluralistischen Gesellschaft. Sie lehrt uns, zu dulden, auszuhalten, zu respektieren, was wir nicht oder nicht vollständig gutheißen. Dazu müsse man sich sei-ner eigenen Identität aber sicher sein. Denn nur, wer weiß, wer er ist, geht selbstbewusst in einen Dialog oder auch Wettstreit mit anderen.schliessen

Villa TeresaLesung

25,00 EURTickets jetzt kaufen

Information

Kulturbetriebsgesellschaft
Meißner Land mbH
Hauptstraße 29, 01640 Coswig

(0 35 23) 70 01 86 (Ticketservice)
(0 35 23) 53 61 07 (Villa Teresa)
(0 35 23) 7 43 31

kontakt@villa-teresa.de
Villa Teresa bei Facebook

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Vorverkaufsbüro
Montag und Freitag: 10 – 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 – 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Öffnungszeiten Park Villa Teresa
von April – September:
jeden Sonntag von 13 – 18 Uhr
Besichtigung und Führungen des Hauses
auf Anfrage

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.