Villa Teresa Kontaktinformationen

Aktuelle Veranstaltungen



29.05.2020 ~ Freitag20:00 Uhr

Die lange Nacht der kurzen Krimis

Mörderisch gute Kurzgeschichtenweiterlesen
Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre sind sie zurück: kriminelle Schreibtischtäter präsentieren mörderische, schwarzhumorige, skurrile und gruselige Kurzgeschichten. Die gesamte Villa Teresa einschließlich ihrer Englischen Parkanlage verwandelt sich an diesem Abend in einen Tatort – oder besser gesagt: mehrere Tatorte. Denn an verschiedenen Orten geschehen geheimnisvolle Dinge...
Erleben Sie alle Autoren live mit ihren Kurzkrimis. Um alles gut zu verdauen, erwartet die Gäste ein Snackbüffet sowie ein Getränk zur Begrüßung (im Kartenpreis inbegriffen). Zur Krönung lassen Sie sich Ihr „persönliches Blutbild“ von Zeichner Ralf Alex Fichtner anfertigen!schliessen

BÖRSE, BallsaalLiteratur

+ Die Veranstaltung wird aufgrund der zu geringen Platzverhältnisse in der Villa Teresa wegen der Corona-Auflagen in die Börse Coswig verlegt. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. +

19,50 EURTickets jetzt kaufen
31.05.2020 ~ Sonntag16:00 Uhr

Kammerkonzert für Oktett

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur KV 136
Franz Schubert: Streichtrio B-Dur D471
Gioachino Rossini: Sonate Nr. 2 A-Dur
Franz Schubert: Oktett F-Dur op. 166 D803weiterlesen
Heike Janicke, Violine (Sächs. Staatskapelle)
Annette Thiem, Violine (Sächs. Staatskapelle)
Holger Naumann, Viola
Norbert Anger, Violoncello (Sächs. Staatskapelle)
Robert Obereigner, Klarinette (Soloklarinettist der Sächs. Staatskapelle)
Erik Reike, Fagott (Sächs. Staatskapelle Dresden)
Erich Markwart, Horn (Sächs. Staatskapelle)
Werner Zeibig, Kontrabassschliessen

Schloss ProschwitzMusik- und Theatertage

10.06.2020 ~ Mittwoch18:30 Uhr

Der Traumzauberbaum

Geschichtenlieder von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt
Eine Kooperation mit dem Gymnasium Coswigweiterlesen
Leitung: Annette Hannemann
Britta Wiederanders, Klavier

Im Traumzauberbaum wohnen zwie kleine Waldgeister: Waldwuffel mit dem grünen Schwänzchen und das allerliebste Moosmutzel. Der Baum ist die reinste Traumzauberei. Tag und Nacht lässt er seine Traumblätter wachsen... viele, viele Blätter. Sie schwimmen in allen Farben. Ein wunderbarer Baum. Und jede Farbe hat etwas zu bedeuten. Mit einer Stimmgabel geistern die Waldgeister durch die zauberhafte Geschichten-Lieder-Welt der bunten Traumblätter. Dass sie dabei die blauen Blätter mit den Regentropfen abreißen, weil immer die Sonne scheinen soll, beschwört eine Katastrophe herauf. Aber die Sache geht gut aus, schließlich ist es ein Märchen.
Das Musical präsentieren Schülerinnen der 5. und 6. Klasse des Gymnasiums Coswig.

Einlass: 17:30 Uhrschliessen

Villa TeresaMusik- und Theatertage

+ Tickets sind im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig erhältlich. +

12.06.2020 ~ Freitag20:00 Uhr

Sonatenabend - 3. Zykluskonzert / Ersatztermin: 14.03.2021

Wolfgang Hentrich, Violine
Camillo Radicke, Klavierweiterlesen
Ludwig van Beethoven holt die Gattung der Violinsonate heraus aus der Hausmusik und bringt sie in eine große expressive Form. Zehn Sonaten für Violine und Klavier komponierte Beethoven zwischen 1797 und 1812. Die Reaktionen bei Kollegen und Publikum waren gleichermaßen stark wie gespalten. Sie nehmen eine zentrale Rolle in der Geschichte der Kammermusik überhaupt ein und beeinflussten nachhaltig spätere Generationen.
Wolfgang Hentrich (1. Konzertmeister der Dresdner Philharmonie) und Pianist Camillo Radicke widmen sich in einem Zyklus, bestehend aus vier Konzerten, allen zehn Sonaten, die Beethoven für Violine und Klavier komponiert hat.schliessen

Villa TeresaMusik- und Theatertage

14.06.2020 ~ Sonntag15:00 - 16:00 Uhr

Konzert für Violine und Klavier

Wolfgang Hentrich, Violine
Camillo Radicke, Klavierweiterlesen
Programm:
W. A. Mozart: Violinsonate C-Dur KV 296
Clara Schumann: Romanze für Violine und Klavier op. 22, Nr. 1
Richard Strauss: "An einsamer Quelle" op. 9, Nr. 2
Antonín Dvořák: Sonatine G-Dur op. 100

Wolfgang Hentrich (1. Konzertmeister der Dresdner Philharmonie) und Pianist Camillo Radicke eröffnen die neue Konzertreihe in der Villa Teresa - die "Sommerträume". Seien Sie eingeladen zu einem traumhaft exklusiven, kurzweiligen und auf jeden Fall besonderen Konzert.

Wolfgang Hentrich ist seit 1996 Erster Konzertmeister der Dresdner Philharmonie seit Den ersten Geigenunterricht erhielt er als 5-jähriger bei Gertraude Markow. Er studierte an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden bei Gudrun Schröter, Rudolf Ulbrich (Streichquartett) und in der Meisterklasse bei Gustav Schmahl und ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Mit 21 Jahren übernahm er die Position des 1. Konzertmeisters der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und widmete sich daneben besonders dem Kammermusikspiel. Er ist Duopartner von Nora Koch (Harfe) und Camillo Radicke (Klavier), leitet das Philharmonische Kammerorchester Dresden und musiziert als Primarius des Dresdner Streichquintetts und des Carus-Ensembles Dresden sowie des Philharmonischen Jazz Orchesters Dresden. Seit 2003 ist er Honorarprofessor für Violine an der Dresdner Musikhochschule.

Camillo Radicke erhielt seine musikalische Ausbildung in seiner Heimatstadt Dresden bei Regina Metzner, Amadeus Webersinke und Arkadi Zenziper. Seit Gewinn der internat-ionalen Klavierwettbewerbe von Palma de Mallorca (Chopin) 1990, Athen (Maria Callas), 1992 und Vercelli (G. B. Viotti) 1992, führt ihn eine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker in zahlreiche Länder Europas, in den Nahen Osten, nach Kuba, Südamerika, Japan und Korea. Als Liedpianist war und ist er langjähriger Partner von Peter Schreier, Olaf Bär und Juliane Banse. Seine Liebe zur Kammermusik zeigt sich auch in der jahrelangen Zusammenarbeit mit Wolfgang Hentrich.

Das Konzert umfasst etwa 60 Minuten und wird ohne Pause gespielt.
Von 14 bis 18 Uhr ist unser "Parkcafé" an diesem Tag geöffnet.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
14.06.2020 ~ Sonntag17:30 - 18:30 Uhr

Konzert für Violine und Klavier

Wolfgang Hentrich, Violine
Camillo Radicke, Klavierweiterlesen
Programm:
W. A. Mozart: Violinsonate C-Dur KV 296
Clara Schumann: Romanze für Violine und Klavier op. 22, Nr. 1
Richard Strauss: "An einsamer Quelle" op. 9, Nr. 2
Antonín Dvořák: Sonatine G-Dur op. 100

Wolfgang Hentrich (1. Konzertmeister der Dresdner Philharmonie) und Pianist Camillo Radicke eröffnen die neue Konzertreihe in der Villa Teresa - die "Sommerträume". Seien Sie eingeladen zu einem traumhaft exklusiven, kurzweiligen und auf jeden Fall besonderen Konzert.

Wolfgang Hentrich ist seit 1996 Erster Konzertmeister der Dresdner Philharmonie seit Den ersten Geigenunterricht erhielt er als 5-jähriger bei Gertraude Markow. Er studierte an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden bei Gudrun Schröter, Rudolf Ulbrich (Streichquartett) und in der Meisterklasse bei Gustav Schmahl und ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Mit 21 Jahren übernahm er die Position des 1. Konzertmeisters der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und widmete sich daneben besonders dem Kammermusikspiel. Er ist Duopartner von Nora Koch (Harfe) und Camillo Radicke (Klavier), leitet das Philharmonische Kammerorchester Dresden und musiziert als Primarius des Dresdner Streichquintetts und des Carus-Ensembles Dresden sowie des Philharmonischen Jazz Orchesters Dresden. Seit 2003 ist er Honorarprofessor für Violine an der Dresdner Musikhochschule.

Camillo Radicke erhielt seine musikalische Ausbildung in seiner Heimatstadt Dresden bei Regina Metzner, Amadeus Webersinke und Arkadi Zenziper. Seit Gewinn der internat-ionalen Klavierwettbewerbe von Palma de Mallorca (Chopin) 1990, Athen (Maria Callas), 1992 und Vercelli (G. B. Viotti) 1992, führt ihn eine umfangreiche Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker in zahlreiche Länder Europas, in den Nahen Osten, nach Kuba, Südamerika, Japan und Korea. Als Liedpianist war und ist er langjähriger Partner von Peter Schreier, Olaf Bär und Juliane Banse. Seine Liebe zur Kammermusik zeigt sich auch in der jahrelangen Zusammenarbeit mit Wolfgang Hentrich.

Das Konzert umfasst etwa 60 Minuten und wird ohne Pause gespielt.
Von 14 bis 18 Uhr ist unser "Parkcafé" an diesem Tag geöffnet.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
20.06.2020 ~ Sonnabend15:30 - 16:00 Uhr

DoReMi-Konzert für Kinder für Harfe und Klavier

"300 Saiten"
Nora Koch, Harfe
Ryoko Taguchi, Klavierweiterlesen
In einem kurzweiligen Programm präsentieren Nora Koch (Dresdner Philharmonie) und Ryoko Taguchi Werke von Teresa Carreño und anderen Komponisten. Dabei werden außerdem die Instrumente vorgestellt und was sie alles können. Die DoReMi-Konzertefür Kinder beinhalten nicht nur spannende Musik, sondern vermitteln auch die grundlegenden Konditionen eines Konzertbesuchs.
Die Konzerte sollen Kinder im Vor- und Grundschulalter ansprechen.

Einlass: 15 Minuten vor Konzertbeginnschliessen

Villa TeresaKinder / Familie

+ Tickets (Kinder bis 12 J. 2,00 EUR; Erw. 4,00 EUR, Erzieher/Lehrer kostenfrei) sind im Vorverkaufsbüro der Börse Coswig erhältlich. +

ab 2,00 EUR

Information

Kulturbetriebsgesellschaft
Meißner Land mbH
Hauptstraße 29, 01640 Coswig

(0 35 23) 70 01 86 (Ticketservice)
(0 35 23) 53 61 07 (Villa Teresa)
(0 35 23) 7 43 31

kontakt@villa-teresa.de
Villa Teresa bei Facebook

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Vorverkaufsbüro
Montag und Freitag: 10 – 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 – 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Öffnungszeiten Park Villa Teresa
von April – September:
jeden Sonntag von 13 – 18 Uhr
Besichtigung und Führungen des Hauses
auf Anfrage

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.