Villa Teresa Kontaktinformationen

Aktuelle Veranstaltungen



10.04.2021 ~ Sonnabend16:00 Uhr

Klavierrezital: Hinrich Alpers

Programm:
L. v. Beethoven/ F. Liszt: Symphonie Nr. 4 B-Dur op. 60
Robert Schumann: Sonate fis-Moll op. 11weiterlesen
“… ein Musiker allerhöchsten Ranges. Merken Sie sich diesen Namen: Hinrich Alpers.” (The New York Sun)
Mit fesselndem, doch niemals vordergründigem Klavierspiel bestätigt der vielfach preisgekrönte Pianist Hinrich Alpers stets die Einschätzung des New Yorker Kritikers nach seinem Debut in der New Yorker Carnegie Hall.
Hinrich Alpers war als Solist und Kammermusiker zu Gast in der Berliner Philharmonie, der Suntory Hall Tokyo, im Münchener Gasteig, beim Beethovenfest Bonn und dem Klavier-Festival Ruhr. Unter zahlreichen Preisen treten der 1. Preis des 3rd International Telekom Beethoven Competition Bonn und der 2. Preis des Honens Competition in Calgary (Kanada) besonders hervor.
Zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 wird seine der Einspielung der neun Symphonien Ludwig van Beethovens in den Klaviertranskriptionen Franz Liszts unter Mitwirkung des RIAS-Kammerchores und den Solisten Christina Landshamer, Daniela Denschlag, André Khamasmie und Hanno Müller-Brachmann bei SONY Classical veröffentlicht.
Im Jahr 2010 gründete er in seiner Heimatstadt Uelzen die „Summer Academy of Music“ und ist Künstlerischer Berater des Ottawa Chamber Music Festival.
Hinrich Alpers studierte in Hannover und New York bei Bernd Goetzke und Jerome Lowenthal. Er unterrichtete an der Musikhochschule Hannover und an den drei Hochschulen seiner Wahlheimat Berlin – der Universität der Künste, der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” und der Barenboim-Said Akademie. Er ist Steinway Künstler und begeistert sich neben Musik zwischen Renaissance und Jazz für Kochkunst und Naturwissenschaften.

Das Konzert ist der Ersatztermin für die am 15.11.2020 geplante Veranstaltung. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKlavierabend

22,00 EURTickets jetzt kaufen
11.04.2021 ~ Sonntag16:00 Uhr

Konzert für Klaviertrio: Trio Libermé

Anthea Kreston, Violine (USA)
Jason Duckles, Violoncello (Kanada)
Frank-Immo Zichner, Klavier

Programm:
Ludwig van Beethoven:
Variationen über ein eigenes Thema Es-Dur op. 44
Trio G-Dur op. 1,2
Trio D-Dur op.70,1 „Geister-Trio“weiterlesen
Drei Kammermusiker per excellence haben sich in Berlin zusammengefunden, um ihrer Leidenschaft für das Klaviertriospiel nachzugehen. Alle drei haben auf den bedeutenden Bühnen der Welt gastiert und sind auf ihren eigenen Wegen bei den großen Rundfunkanstalten und CD-Labels in Erscheinung getreten.
Die in Chicago geborene Geigerin Anthea Kreston absolvierte ihr Studium sowohl bei Felix Galimir und Ida Kavafian in Philadelphia, als auch im Fach Kammermusik beim Vermeer und Emerson Quartet. Sie war 7 Jahre Mitglied des Avalon Quartetts, mit dem sie 2000 den ARD Wettbewerb gewann. Seit 2016 spielt Anthea Kreston im weltberühmten Artemis Quartett. Anthea Kreston unterrichtet in Berlin, in Philadelphia und in Brüssel.
Der Cellist Jason Duckles aus Vancouver, Kanada erhielt Ehrenpreise des Concert Artists Guild International Competition und bei Internationalen Wettbewerb der ARD in München. Jason Duckles lehrte an verschiedenen Universitäten in den Vereinigten Staaten.
Frank-Immo Zichner, ein Pianist mit einem außerordentlich breiten Repertoire. Konzerte führten ihn als Pianist und Kammermusiker in über 40 Länder Europas, Südostasiens, Mittel- und Südamerikas und nach Japan. Seine Förderer waren Menahem Pressler, Jakob Lateiner und György Kurtag. Seit 2011 unterrichtet Frank-Immo Zichner an der Universität der Künste in Berlin und gründete an diesem Haus das Kammermusikzentrum.

Ersatztermin für die am 22.03.2020 geplante Veranstaltung. Bereits dafür erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
16.04.2021 ~ Freitag20:00 Uhr

Konzert für Flöte, Cello und Klavier: Ensemble Bento

Der Ersatztermin wird in Kürze bekannt gegeben.

Sabine Kittel, Querflöte
Anke Heyn, Violoncello
Paul Rivinius, Klavierweiterlesen
Im Sommer 2008 trafen Sabine Kittel und Anke Heyn, Soloflötistin und Cellistin der Sächsischen Staatskapelle Dresden, beim Kilkenny Arts Festival mit dem international gefragten Pianisten und Kammermusiker Paul Rivinius zusammen; die große Freude am gemeinsamen Musizieren veranlasste die drei Musiker das Ensemble Bento zu gründen.

Die das Trio verbindende Leidenschaft für japanisches Essen inspirierte zu der eigenwilligen Namensgebung: Bereits seit dem 5. Jahrhundert in Gebrauch und tief in der japanischen Kultur verwurzelt, ist das japanische „Bento“ eine spezielle Darreichungsform von Speisen – in Farbe, Form und Textur möglichst vielseitige, harmonisch abgestimmte kleine Köstlichkeiten, in einer hübschen Holzbox zum Gesamtkunstwerk arrangiert. Gemäß diesem Prinzip variiert das Ensemble Bento innerhalb der eigenen Besetzung und tritt mal als Duo oder eben als Trio auf, hin und wieder auch instrumental oder vokal erweitert. Im Vordergrund steht dabei der Gedanke, in unterschiedlichen Konstellationen stets aufs Neue zu harmonieren und eigenständige Prinzipien gemeinsam zu neuen Ideen zu verbinden.

Das Ensemble Bento trat bisher beim Kilkenny Arts Festival in Irland sowie an verschiedenen Konzertorten in Deutschland auf, zuletzt bei einem Kammerabend der Staatskapelle Dresden in der Semperoper.

Ersatztermin für die am 19.04.2020 bzw. 20.11.2020 geplante Veranstaltung. Bereits dafür erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
30.04.2021 ~ Freitag20:00 Uhr

Konzert für Violine und Klavier

Denis Goldfeld, Violine
Sofia Gülbadamova, Klavier

Programm:
Ludwig van Beethoven: Sonate F-Dur op.24
Ernst von Dohnányi: Sonate cis-Moll op.21
Johannes Brahms: Sonate Nr.2 A-Dur op.100weiterlesen
Denis Goldfeld gehört zu den herausragenden Geigern seiner Generation. Als Sohn einer Musikerfamilie in Ufa (ehem. UdSSR) geboren, gewann er mit 11 Jahren den Nationalen Russischen Violinwettbewerb. 1990 lud ihn Zakhar Bron nach Lübeck ein, um dort sein Meisterschüler zu werden. Während seiner Studienzeit gewann er renommierte internationale Wettbewerbe wie den Wieniawski- und Oistrach-Violinwettbewerb. Er errang zahlreiche Preise, darunter den Verbier Festival Academy Preis, überreicht von Isaac Stern. Denis Goldfeld ist Gast bedeutender Festivals, wie Schleswig-Holstein, dem Rheingau Musikfestival, Dias da Musica em Belem in Lisabon oder dem Adam Chamber Music in New Zealand.
Als Solist konzertiert er weltweit mit den renommiertesten Orchestern. Zahlreiche CD-Einspielungen u.a für Sony Classical, MCA Classic und Zig-Zag Territoires liegen vor.
Sofja Gülbadamova, für die „poetische Schönheit“ ihres Spiels und ihre „frappierende Musikalität, Klangfantasie, tiefenentspannte Pianistik und eine erstaunlich vielfältige Gestaltungspalette“ von der Presse gefeiert, zählt zu den herausragendsten Musikern ihrer Generation. Gewinnerin zahlreicher Wettbewerbe in USA, Frankreich, Spanien, Russland, Deutschland und Belgien, gewann sie im Jahr 2008 gleich zwei internationale Klavierwettbewerbe in Frankreich: in Aix-en-Provence sowie den 6. Int. Poulenc-Klavierwettbewerb. Im Juli 2010 gewann sie den Grand Prix beim Int. Rosario-Marciano-Klavierwettbewerb in Wien. Sofja Gülbadamova gastierte bei renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau Musikfestival, dem Int. Festival Sine Nomine in Lausanne und dem Great Lakes Chamber Music Festival in Detroit (USA). 2017 wurde Sofja Gülbadamova zur künstlerischen Leiterin des Internationalen Brahmsfestes Mürzzuschlag ernannt.

Ersatztermin für die am 21.11.2020 geplante Veranstaltung. Bereits dafür erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EUR
02.05.2021 ~ Sonntag16:00 Uhr

Peter und der Wolf

Ein musikalisches Märchen von Sergei Prokofiew

Sprecher: Thomas Stecher
Musik: Duo Kratschkowskiweiterlesen
Fast jeder kennt die Geschichte vom mutigen und listigen Peter, der mit seinem Freund, dem Vogel, den gierigen und gefährlichen Wolf überlistet. Generationen von Kindern und Eltern sind die Töne und Klänge von Sergei Prokofjews genialer Komposition vertraut. Viele Musiker haben das Stück adaptiert, es gibt Rock- und Jazzversionen. Berühmte Sprecher haben die Geschichte erzählt.
Nun hat sich das Ausnahme-Akkordeon-Duo Elena und Ruslan Kratschkowski des Stückes angenommen. Beide sind durch ihre Virtuosität und ihre musikalische Intelligenz in Dresden und darüber hinaus wohlbekannt. Sie haben sich mit dem Schauspieler Thomas Stecher zusammengetan, der neben seiner Theaterarbeit schon in vielen Projekten mit Musikern zusammengearbeitet hat und das musikalische Märchen mit seiner Stimme lebendig werden lässt.

Das Publikum erwartet ein poetisches, kurzweilig-phantasievolles Konzert für große und kleine Menschen ab 6 Jahren, das den großen Orchesterklang nicht vermissen lässt.
Dauer: 60 Minuten ohne Pause.

Ersatztermin für die am 5.12.2020 geplante Veranstaltung. Bereits dafür erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKinder / Familie

12,00 EURTickets jetzt kaufen
09.05.2021 ~ Sonntag18:00 Uhr

Konzert für Flöte, Harfe und Cello

Freies Ensemble Dresden
Sarah Christ, Harfe
Kathrin Bäz, Flöte
Daniel Thiele, Violoncello

Programm:
J. Haydn: Trio G-Dur HOB.XV 15
M. Marais: Fünf altfranzösische Tänze
A. Piazolla: „L’Histoire du Tango“
J. Brahms: aus den 6 Ungarischen Tänzenweiterlesen
Musik ist Tanz. Im Wesentlichen. Darauf lassen sich die meisten Werke der Musikgeschichte zurückführen. Das Freie Ensemble Dresden will keinen Exkurs durch die Historie vorführen. Jedoch lohnt es sich, die Kraft des Tanzes quer durch die Jahrhunderte zu zelebrieren.
Die Harfenistin Sarah Christ wurde bereits 21jährig von den Wiener Philharmonikern en-gagiert. Nach zwei Jahren entschied sie sich, die Stelle aufzugeben und sich intensiver der Kammermusik und dem solistischen Spiel zu widmen. Weltweit ist Sarah Christ eine gefragte Harfenistin. Gemeinsam konzertiert sie mit der Soloflötistin der Dresdner Philharmonie Kathrin Bäz.
Daniel Thiele ist seit 1995 Mitglied der Dresdner Philharmonie. Ein Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens ist jedoch auch die Beschäftigung mit barocker Musik. Seit vielen Jahren arbeitet er mit der Tänzerin Katja Erfurth zusammen. Im Jahr 2000 gründete er das Freie Ensemble Dresden, das sich ausgewählter anspruchsvoller Kammermusik widmet. Seit 2019 hat Daniel Thiele einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Carl Maria von Weber Dresden.

Ersatzveranstaltung für das am 20.12.2020 geplante Konzert. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen
16.05.2021 ~ Sonntag18:00 Uhr

Konzert für Klavier zu vier Händen: Duo Neeb

Sophie Neeb, Klavier
Vincent Neeb, Klavier

Programm:
C. Debussy: Petite suite
W. A. Mozart: Andante mit fünf Variationen G-Dur KV 501
W. Rihm: Klavierstück Nr. 3 op. 8c
Johannes Brahms: 16 Walzer op. 39
Maurice Ravel: Rapsodie espagnoleweiterlesen
Seit ersten gemeinsamen Auftritten in früher Jugend bilden die Geschwister Vincent und Sophie Neeb (Jahrgang 1998 bzw. 2000) ein erfolgreiches Klavierduo, dessen künstlerische Entwicklung durch zahlreiche Auszeichnungen belegt ist: Einer ihrer ersten Erfolge war der Gewinn des Wettbewerbs beim Internationalen Klavierduo-Festival Bad Herrenalb 2013. 2017 gewannen sie den Premio Monterosa-Kawai in Varallo Sesia sowie den Primo Premio Assoluto und zahlreiche Sonderpreise beim Concorso Pianistico Internazionale Roma für Klavier vierhändig. 2018 wurden sie Stipendiaten der Hans und Eugenia Jütting-Stiftung. Beim Deutschen Musikwettbewerb 2019 erhielten sie mehrere Sonderpreise und ein Stipendium, verbunden mit der Aufnahme in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler. Seit 2019 sind sie Stipendiaten des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now.
Vincent und Sophie Neeb studieren seit 2018 bei Shao-Yin Huang und Sebas­tian Euler Klavierduo am Konservatorium Innsbruck. Sie erhalten regelmäßig Impulse von weiteren renommierten Duos wie Yaara Tal und Andreas Groethuysen sowie von Hans-Peter und Volker Stenzl.

Ersatztermin für das am 10.05.2020 bzw. 06.12.2020 geplante Konzert. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.schliessen

Villa TeresaKammerkonzert

25,00 EURTickets jetzt kaufen

Information

Kulturbetriebsgesellschaft
Meißner Land mbH
Hauptstraße 29, 01640 Coswig

(0 35 23) 70 01 86 (Ticketservice)
(0 35 23) 53 61 07 (Villa Teresa)
(0 35 23) 7 43 31

kontakt@villa-teresa.de
Villa Teresa bei Facebook

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Vorverkaufsbüro
Montag und Freitag: 10 – 16 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 10 – 18 Uhr
Mittwoch: geschlossen

Öffnungszeiten Park Villa Teresa
von April – September:
jeden Sonntag von 13 – 18 Uhr
Besichtigung und Führungen des Hauses
auf Anfrage

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zusätzliche Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.